14 Tage Rückgaberecht | Versandkostenfrei ab CHF 150.-

4 goldene Tipps für Ihr Schlafzimmer

Geposted am 30. Juni 2016

Guter Schlaf beginnt mit der richtigen Beleuchtung

Ein anstrengender Arbeitstag geht vorbei und Sie kommen endlich in Ihren eigenen vier
Wänden an. Am Abend erwarten Sie Zuhause ganz andere Stimmungen von Ihrer Umgebung als zu Arbeitszeiten. Eine gemütliche Stimmung wird massgeblich durch Beleuchtung kreiert und hilft Ihnen, später besser einzuschlafen.

bettlampe
Mit ein paar leichten Tricks tragen Sie dazu einen entscheidenden Teil bei:
  • Schlafzimmer sind die Räume der Stehleuchten. Vermeiden Sie den direkten Blick ins Licht von Deckenlampen und wählen Sie nach Möglichkeit dimmbares indirektes/reflektiertes Licht
  • Das Leselicht sollte hell und klar sein, es schont Ihre Augenmuskeln beim Lesen und lässt Sie allgemein mehr Freude an der Bettlektüre haben. Von Vorteil lässt sich Ihr Bettlicht auch dimmen, um ein angenehmes Schummerlicht zu erzeugen
  • Verzichten Sie auf zu technische Designs für Ihre Schlafzimmerleuchten sein, diese passen viel besser in Ihr Büro

Farben im Schlafzimmer beeinflussen uns spürbar

Wer denkt, dass die Farben der Wände im Schlafzimmer zweitrangig sind, irrt sich. theroomers_bedroomObwohl es die meiste Zeit im Schlafzimmer dunkel ist, haben Farben einen besonderen Einfluss auf unser Schlaf- und vor allem Einschlafverhalten. Die Farblehre ist eine komplexe Wissenschaft, die einen so Manches durcheinander bringen kann.

Mit diesen drei Grundregeln liegen Sie schon einmal goldrichtig:
  • Sanfte, zurückhaltende Wand- und Deckenfarben schaffen eine beruhigende Atmosphäre
  • Dunkle Töne wirken dämpfend und es lässt sich schön träumen
  • Rote Farben und indirektes Licht weckt die Lust und macht glücklicher

Bettüberwurf und Zierkissen werten Ihr Bett erheblich auf

Wer kennt das nicht, den Moment, wenn man in den Ferien sein Hotelzimmer betritt, ins Schlafzimmer geht und sich erst einmal auf das einladende Bett fallen lässt. In diesem Moment geht wohl den meisten durch den Kopf: “Ach, hätte ich doch auch ein so einladendes Bett.”

theroomers_zierkissen

Diesen Wunsch können Sie sich erfüllen, und das sogar noch ganz einfach:
  • Je mehr Kissen desto einladender wirkt ein Bett. Smart gewählte Farbkombinationen können dieses Gefühl weiter verstärken.
  • Ein Bettüberwurf lässt das Schlafzimmer aufgeräumter aussehen und lädt auch tagsüber zum Erholen ein
  • Ein kleines Duftsäckchen mit Lavendel, Melisse oder Hopfen im Zimmer sorgt für eine angenehme Frische

Wie man sich bettet, so liegt man

Der Erwachsene sollte durchschnittlich zwischen sieben und achteinhalb Stunden schlafen. Oft wird hierbei vergessen, dass in all den Stunden der Stoff unseres Bezugs direkt auf unserer Haut liegt und wir uns darin hin und her bewegen.

Daher wird dem Material von der Mehrheit zu wenig Beachtung geschenkt. Hier ein paar Überlegungen, die Ihnen zu einem ganz neuen Einschlaf-, Schlaf- und Aufwachgefühl verhelfen:
  • Im Sommer bietet unsere Leinen-Kollektion die perfekte Mischung aus Kuscheligkeit und angenehm kühlen Temperaturen. Fröhliche Farben werten das gesamt Bett- und Schlaferlebnis auf
  • Wechseln Sie Ihre Bettwäsche häufig, das Gefühl sich in ein frisches Bett zu legen ist eines der schönsten
  • Baumwoll-Flanell Bettwäsche fühlt sich nicht nur super kuschelig an in kalten Winternächten, sie wärmt und absorbiert gleichzeitig Feuchtigkeit

Ebenfalls ein hübscher Hingucker im Schlafzimmer sind unsere praktischen Aufbewahrungsboxen in allen Farben und Grössen. Perfekt für Schmuck, Uhren oder einfach als stylisches Accessoire. 

Letzte Beiträge