14 Tage Rückgaberecht | Versandkostenfrei ab CHF 150.-

Das kommt auf Sie zu - die Wohntrends 2017

Geposted am 27. Dezember 2016

Seien Sie Ihren Freunden einen Schritt voraus und machen Sie sich jetzt schon schlau, was uns nächstes Jahr für neue Trends in der Inneneinrichtung erwarten.

 

Trend 1: Das Draussen wird nach drinnen geholt! Und es wird in Ihrer ganzen Wohnung grün. Sei es mit Hilfe von Topfpflanzen, frischer Schnittblumen oder botanischen Motiven an der Wand. 

 Kaschmirdecke

 

Trend 2: Wohlfühlen soll man sich! Dazu gehören Textilien aller Art, wie Vorhänge, Decken, Kissen und Teppiche. Sie sorgen für Wärme und Gemütlichkeit, damit man sich im eigenen Zuhause geborgen fühlt. Die eigenen vier Wände sollen zu einem Ort der Ruhe und Entspannung werden.

 

Ziegenfellbank

 

Trend 3: Zurück zur Natürlichkeit! Naturfarben und -materialien bilden die Basis und der Chalet-Stil findet Einzug in Stadtwohnungen. Böden, Wände und Möbel sind im nächsten Jahr ganz naturnah aus Holz und folgen damit dem allgemeinen Trend hin zur Nachhaltigkeit und Natürlichkeit. Übrigens: in die Jahre gekommene Stücke einfach restaurieren lassen und so geliebten Möbeln neues Leben einhauchen.

 

Vase_skjalm

 

Trend 4: Meerestöne. Neu richten wir uns in beruhigendem Blau, Grün und Grau ein. Seien es Wände, Möbel oder Accessoires - irgendetwas sollte auch in Ihrer Wohnung in den neuen Trendfarben Ruhe und Geborgenheit verströmen.

 

Lampe_eclipse

 

Trend 5: Es wird rund. Spitze Ecken werden im neuen Jahr nicht mehr gern gesehen. Deswegen ist jetzt von Beistelltischen bis zu Leuchten und Teppichen alles abgerundet.

 

Grundsätzlich sollte man aber an erster Stelle auf sein Bauchgefühl hören, ob der eine oder andere Trend überhaupt für einen selbst geeignet ist. Trends sollen Inspiration sein den eigenen Wohnstil weiter zu entwickeln und kein Dogma welchem auch gegen den persönlichen Wohlfühlfaktor entsprochen werden muss. 

Letzte Beiträge