14 Tage Rückgaberecht | Versandkostenfrei ab CHF 150.-

Stimmungsvolle Beleuchtung

Beleuchtung auf theroomers.com
Filter

Beleuchtung – Leuchten und Lampen

Wer hat`s erfunden? Ok, die Schweizer waren es diesmal nicht, die erste Glühbirne hat 1854 Heinrich Goebel zum Leuchten gebracht. Allerdings hat er seine Entwicklung nie als Patent angemeldet und so konnte Thomas Alva Edison 1879 seine Glühbirne anmelden und die industrielle Massenfertigung einläuten, die noch heute in ähnlicher Form Verwendung findet. Natürlich erweitert um Halogenleuchtmittel und nun auch mit besonders stromsparender LED Leuchten.

Leuchtmittel sind natürlich wichtig, allerdings die Lampe und ihre Erscheinungsform ebenso. Im Wesentlichen unterscheidet man fünf Typen, Stehleuchten, Hängeleuchten, Tischleuchten, Deckenleuchten und Wandleuchten.

Stehleuchten

Diese lassen sich grob in drei weitere Kategorien einteilen.

  • Klassische Stehleuchten
  • Deckenfluter
  • Bogenlampen

Die klassische Stehleuchte, oft mit einem Schirm aus Stoff und einem Gestell aus Metall. Deckenfluter, ebenfalls aus Metall der das Licht an die Decke wirft und dadurch durch eine indirekte, blendfreie Beleuchtung sorgt. Die dritte Variante die Bogenlampe, eine Mischung aus Steh- und Hängelampe an einem schlanken Metallbogen hängt eine Lampe, der Vorteil, Sie ist flexibel und lässt sich gezielt einsetzen.

Stehleuchten sind sehr flexibel, benötigen keine Installation sondern lediglich eine Steckdose. Sie können punktuelle Lichtakzente setzen, oder auch vorrangig aus dekorativen Zwecken eingesetzt werden. Aber sie können auch als Ergänzung beziehungsweise als Ersatz von Deckenleuchten dienen, hier vor allem der Deckenfluter.

Bei Stehlampen kommen alle gängigen Leuchtmittel zum Einsatz, je nach Verwendungszweck kann zwischen Halogen, klassischer Glühbirne oder auch LED-Technik gewählt werden.

Tischleuchten

Als Tischleuchten werden Leuchten Bezeichnet die in der Regel nicht höher sind als 70cm. Sie eigenen sich insbesondere für punktuelle Beleuchtung eines speziellen Bereichs, als Blickfang oder kombiniert auch für die gesamte Lichtgestaltung eines Raumes. Auch Lampen wie Klemmleuchten oder Schreibtischleuchten fallen in diese Kategorie.

Als Leuchtmittel kommen hier auch Glühbirnen und LED-Technik zum Tragen.

Hängeleuchten

Hängeleuchten, wie der Name schon sagt, hängen von der Decke. Unterscheiden kann man hier noch Pendelleuchten und Deckenleuchten, letztere werden aber direkt an der Decke befestigt und sind ohne herabhängende Elemente. Hängeleuchten eigenen sich für Bereichsbeleuchtung, zum Beispiel über dem Esstisch, aber auch für die gesamte allgemeine Beleuchtung eines Raumes und natürlich auch als Ambientebeleuchtung. Hängeleuchten sind in vielen Stilrichtungen und auch Materialien, wie Bronze, Glas, Papier, etc. erhältlich.

Als Leuchtmittel werden hier Glühbirnen und LED-Technik verwendet.

Wandleuchten

Wandleuchten werden in der Regel verwendet um Akzente zu setzen, sei es neben Spiegel, als Treppenbeleuchtung oder im Hauseingangsbereich, bzw. der Terasse. Wandleuchten geben ein schönes indirektes Licht ab und schaffen ein schönes stimmungsvolles Ambiente. Die Installation ist natürlich etwas aufwendiger, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Hier werden auch Glühbirnen und LEDs benutzt.