14 Tage Rückgaberecht | Versandkostenfrei ab CHF 150.-

Michaël Verheyden

Filter

Michael Verheyden Story

Geboren 1978 in Genk (Belgien), studierte Michael Verheyden Industriedesign an der Media & Design Academy und machte 2001 seinen Master. Zwischen 1998 und 2002 arbeitete Michael Verheyden als Model für den Modedesigner Raf Simons und begann die ersten Entwürfen für sein eigenes Label, damals ausschliesslich Mode, zu designen.

Im Jahr 2002 startete Michael Verheyden dann seine eigene Linie von Modeaccessoires. Hauptsächlich war er zu dieser Zeit vor allem für seine Handtaschen Designs bekannt. Dies brachte ihm auch Kooperationen mit anderen Marken wie Rick Owens ein.

Im Jahr 2009 erweiterte Michael Verheyden seine Produktpalette um Wohnaccessoires und Möbel. Er arbeitet mit seiner Frau Saartje Vereecke (geb. 1975 in Leopoldsburg, Belgien), zusammen in einem Backstein-Studio in Genk. Seine Frau ist ausgebildete Malerin und arbeitete in der Textilindustrie, bevor sie sich dem Studio anschloss.

Michael Verheydens Stil besteht aus schlichten geometrischen Formen und minimalistische Linien. Wichtig sind ihm fachmännisches Handwerk und edle, hochwertige Materialien - Leder, Leinen, Bronze, Messing, Marmor und dergleichen. Oftmals werden die Materialien kombiniert und die Designstücke erhalten so eine nahezu unverwechselbare Optik.

Seine Kollektion an Wohnaccessoires und Möbeln reicht von Kerzenhaltern und Gefäßen bis hin zu Sitzmöbeln und Kunstobjekten. Michael Verheyden fertigt viele seiner Design-Prototypen selbst und arbeitet für die endgültige Produktion eng mit erfahrenen Handwerkern zusammen.

Alle Objekte werden in der Werkstatt von Michael Verheyden fertiggestellt, zusammengebaut und verpackt. Insbesondere die maßgeschneiderten Lederkörbe werden im Haus von Hand genäht.