14 Tage Rückgaberecht | Versandkostenfrei ab CHF 150.-

MIRJAM CAVEGN, BILDHALLE ZÜRICH


Mirjam Cavegan, Bildhalle 

 

Mirjam Cavegn ist eine der wenigen Galeristinnen in der Schweiz, die mit der Bildhalle ausschliesslich auf Fotokunst spezialisiert ist. Ihre Selektion für theroomers.com sind Ihre persönlichen Entdeckungen - limitierte Editionen Schweizer und internationaler Fotokünstler.

Meine Auswahl von Fotokünstlern spiegelt meine Lust auf Neues und die möchte ich teilen. Es gibt so viele junge, aufstrebende Talente, die einen sehr experimentellen, freien Umgang mit der Fotografie leben. Sie beherrschen traditionelle Arbeitstechniken, können ihr Handwerk - auch historische Techniken wie zum Beispiel die Zyanotopie, die zweitälteste Entwicklungstechnik in der Fotografie. Doch sie wenden sie modern an, verfremden, spielen. Dadurch entstehen unkonventionelle Bilder, die auch von Sammlungen gekauft werden, die sich für aufstrebende und junge Talente interessieren.

Was gute Kunst ausmacht? Es gibt kein Rezept, das zu erkennen. Nur Indikatoren. Vermag der Künstler, konstant Neues auf hohem Niveau zu schaffen? Wie hat sein Werk sich entwickelt? Es lohnt sich, darüber nachzuforschen. Oder sich auf einen Fachmann zu verlassen, der kompetent und seriös bewertet, einordnet, auswählt was qualitativ hochwertig ist.

An der Zusammenarbeit mit theroomers.com gefällt mir, wie Kunst und Design sich lebhaft ergänzen können. Iria Degen hat Sachverstand, da sie auch privat sammelt. Deshalb ist sie mit klaren Kritierien für die Auswahl der Fotokünstler zu mir gekommen. Sie denkt in Farben, sieht den Raum und lässt sich von ihrem Empfinden leiten.

Für mich bringen Bilder und Bücher ein Stück Seele in die Wohnung. Bei mir zu Hause hänge ich zum Beispiel alle zwei bis drei Monate die Bilder um - so bleibt es spannend!»

Mirjam Cavegns Experten-Rucksack ist voll: Verlegerin, Bildredaktorin, Buchautorin, Galeristin. Seit ihrem 16. Lebensjahr beschäftigt sich die Zürcherin mit Fotografie. Im Verlag ihres Vaters schulte sie ihr Auge beim Büchermachen und in vielen Gesprächen mit Fotografen wie Georg Hellwein, Annelies Strba oder Alberto Venzago. In ihrer «Bildhalle», ihrer eigenen Galerie in Kilchberg bei Zürich, lebt sie nach hektischen Jahren in den Bildredaktionen und in Agenturen ihre Sehnsucht nach einem langsamen, zweckfreien Umgang mit Fotografie aus: sie entdeckt und fördert junge nationale und internationale Künstler und lässt Klassiker wieder erstrahlen.